Magyar Goethe Társaság
Faust und die Philosophie
November 13th, 2008 by Magyar Goethe Társaság

Faust und die Philosophie
Eine Tagung zum UNESCO-Welttag der Philosophie 2008
20. November 2008

Eötvös Universität Budapest, Geisteswissenschaftliche Fakultät
1088 Budapest, Múzeum krt. 4/i, Raum 122

Programm:
17 Uhr:
Begrüßung durch Prof. Dr. Imre Hronszky, stellvertretender Präsident des ungarischen UNESCO-Komitees
sowie
Prof. Dr. Gábor Boros, Präsident der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft für Philosophie
17h15:
Prof. Dr. Éva Kocziszky (Szombathely): Einleitende Bemerkungen
17h30:
Prof. Dr. Ulrike Zeuch (Wolfenbüttel/Göttingen): Das Verhältnis von Literatur und Philosophie am Beispiel von Goethes Faust I
18h30:
Prof. Dr. Béla Bacsó (Budapest): Ist der Zweite Teil von Goethes Faust eigentlich lesbar?
19h30: Empfang

Faust2008, Konferenciák